Abnehmen durch laufen

Laufen und Gewicht verlieren

Abnehmen durch laufen. Wer läuft, wird schlank. Solche Redewendungen gibt es viele.

Das ist nicht so daher gesagt, sondern lässt sich leicht nachvollziehen. Eine halbe Stunde Joggen bei moderatem Tempo verbrennt circa 200 bis 300 Kilokalorien (abhängig vom eigenen Gewicht, Alter und Geschlecht).

Eine Stunde des Laufens verbrennt also bis zu 600 Kalorien. Dabei gilt zusätzlich noch, dass schnellere Läufer mehr Kalorien verbrennen als langsame, aber die angegebenen Werte sind auch eher als Untergrenzen zu verstehen.

Falls Sie Gewicht verlieren wollen: Für das Verlieren eines Kilogramms Bauchfett müssen Sie circa 7000 Kilokalorien verbrennen – das heißt, Ihre Gesamtkalorienbilanz muss -7000 betragen.

Das Abnehmen ist immer eine Frage der Kalorienbilanz: Wer mehr Kalorien verbrennt als er zu sich nimmt, nimmt ab. Wie hoch Ihr Bedarf an Kalorien ist und wie viele Sie aufgrund Ihres Tages verbrennen, ist ein ganz eigener Themenkomplex.

Aber wenn Sie das Ziel haben, Gewicht zu verlieren, dann sollten Sie sich diesbezüglich mal schlau machen. Eine gute Lektüre kann Ihnen dabei wirklich die Augen öffnen.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2021 um 01:26 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Abnehmen durch laufen ist kein Mythos

Das Laufen ist ideal, um die Kalorienbilanz zu verbessern. Es ist nicht zeitaufwendig und bringt einen großen Effekt. Das meiste Fett wird dabei an den Hüften, am Bauch und an den Beinen verbrannt.

Gerade lästiges Hüftgold kann bei guter Trainingsdisziplin Monat für Monat dahinschmelzen.

Übrigens: Je mehr Muskelmasse Sie haben, desto höher ist Ihr sogenannter Grundumsatz. Auch wenn das Laufen primär die Beinmuskulatur fördert, ist auch dieser Effekt nicht zu vernachlässigen.